50 Jahre SC Going

Der SC Going blickt auf fünf Jahrzehnte Geschichte zurück, bei einer Feier im Stadion Wilder Kaiser fanden sich zahlreiche Ehrengäste, Legenden und Fans ein, um den Sportverein zum Jubiläum hochleben zu lassen. »Viele Anekdoten wurden bei gemütlichem Zusammensein, guter Musik und bester Stimmung erzählt«, berichtet Obmann Christian Lang. »Dazu wurden auf mehreren Leinwänden historische Filmaufnahmen und Fotos von damals gezeigt.« Dem Fest am Abend ging ein Vereinsturnier voran, pünktlich um 13 Uhr pfiff man das erste Spiel an. Neun Mannschaften ritterten um den Pokal, um 17 Uhr stand fest: der »Razors Edge Freeride Club Going« konnte sich im Finale gegen die Mannschaft »Goinger Baeck/Tischtennisclub« mit 2:1 durchsetzen.

FEIER NACH DEM TURNIER

Am 4. Dezember 1969 wurde der Sportclub Going nach mehreren vorangegangenen Sitzungen in Gaststätten gegründet. »Reich an Geschichten und dynamischer denn je blickt der Verein auf eine erfolgreiche Vergangenheit und hoffentlich eine noch erfolgreichere Zukunft«, lautet es aus dem Sportclub. Bevor die nächsten Jahre Vereinsgeschichte geschrieben werden, stieß man nach dem Vereinsturnier auf die letzten Jahre an. Um 17:30 marschierte die Bundesmusikapelle Going auf das Gelände ein, Ehrungen der Gründungsmitglieder sowie der -mannschaft des Sportclubs, aller Vereinsobmänner der letzten 50 Jahre wie auch Ehrenmitglieder folgten. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung zog es viele in die Wein- oder Bierbar, ein kleines Zelt wie auch die Kantine wurden für die Feier vorbereitet. Die »Vier Tiroler aus Grinzens« sorgten mit Musik für Stimmung. Der Obmann zieht folgendes Fazit: »Alles in allem eine gelungene Veranstaltung und ein würdiger Rahmen für unseren junggebliebenen 50er.

»Danke an alle, die mit uns gefeiert haben. Es war unglaublich!«

Christian Lang

Obmann SC Going

Foto: GPhoto/ Günther Fankhauser

Ähnlicher Beitrag