70 Jahre Landjugend Elbmau

»Für uns ist es ein besonderes Jahr und wir sind sehr stolz, dieses Jubiläum planen und mitgestalten zu dürfen«, sagt der Obmann der Landjugend Christoph Freysinger. Beim Verein steht das ganze Jahr unter dem Motto des Jubiläums, das 70-Jahr-Fest ging vor kurzem über die Bühne.
Ellmau stand ganz im Zeichen der Landjugend: ein bunter Umzug aus den örtlichen Vereinen zog durch die Straßen der Gemeinde, dazwischen sorgten Oldtimer-Traktoren mit ihren Motorgeräuschen für Aufsehen. Vom Kapellenpark über Bipa, Pavillon, Kirche und Travel Partner bis zum Festplatz zog der Festzug rund dreißig Minuten alle Blicke der vielen Zuschauer auf sich. Die Landjugend Ellmau selbst sowie die Landjugend aus den Nachbardörfern Scheffau und Going sowie weitere aus dem Bezirk Kufstein marschierten mit, die Bezirkslandjugendkapelle Kitzbühel, die Kasettlfrauen Ellmau, der Trachtenverein Ellmau und die Bundesmusikkapelle des Orts waren ebenso unter den Teilnehmern.
»Der Landjugend ist es sehr wichtig, Tiroler Brauchtum zu erhalten. Das heißt zum Beispiel an Prozessionen teilzunehmen, für die Ernte ›bei einem Kirchen‹ zu danken und die Gemeinschaft nicht zu kurz kommen zu lassen«, beschreibt der Obmann. In diesem Fall hat der Verein, der aus rund 30 aktiven Mitgliedern besteht, ein zweitägiges Fest ausgerichtet, um eine Plattform zum Austausch und der Gemeinschaftspflege zu bieten. »In der Festwoche haben wir uns ab Mittwochabend jeden Tag getroffen, um alles herzurichten und aufzubauen.« Am Samstag war ab 20 Uhr Einlass im Festzelt, ab 21 Uhr sorgte die Partyband »Oidhoiz« für Stimmung. Am Sonntag folgten Feldmesse, Umzug und ein Frühschoppen.

Am 19. Mai wurde der Sonntag des Jubiläumsfests zuerst mit einer Feldmesse im Kapellenpark, die von Ortspfarrer Michael Pritz gemeinsam mit den Patres Josef Herget und Alexander Laimer vom Lazaristenorden des Hl. Vinzenz von Paul gehalten, begangen. Bürgermeister Klaus Manzl und Mitglieder des Gemeinderats nahmen gemeinsam mit der Dorfgemeinde an der Messe teil.
Anschließend folgte ein Umzug mit verschiedensten Abordnungen durchs Dorf bis zum Festplatz. »Die Bezirkslandjugendkapelle Kitzbühel eröffnete den Frühschoppen, danach stellten die Kinder vom Trachtenverein Ellmau ihr Können unter Beweis und danach machten die Alpis noch ordentlich Stimmung«, schildert Christoph den Ablauf, rund 600 Festbesucher feierten das Jubiläum der Landjugend mit. »Das Fest war für uns unbeschreiblich toll, an beiden Tagen war eine super Stimmung. Sehr viele Hände haben uns unterstützt, ohne die hätten wir dieses Fest nicht schaffen können. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Sponsoren, Helfern, Eltern und Mitgliedern für die Tatkräftige Unterstützung bedanken.

 

»Das Fest war für uns unbeschreiblich toll, an beiden Tagen war eine super Stimmung.«

Christoph Freysinger,

Obmann LJ Ellmau

Text: Alexandra Embacher
Foto: GPhoto/ Martin Guggenberger

Ähnlicher Beitrag